„GiGu im 21. Jahrhundert“

Ausstellung im TIGZ

Wegen des großen Interesses zeigt der Heimat- und Verkehrsverein Ginsheim-Gustavsburg (HVV), dieses Mal mit Unterstützung der Kulturstiftung Ginsheim-Gustavsburg, erneut die Ausstellung „Gigu im 21. Jahrhundert – Betrachtungen in 100 Fotografien (2001 bis 2019)“. Dabei handelt es sich um Aufnahmen des Freien Journalisten Uli von Mengden, die er für die Verlagsgruppe Rhein-Main in den letzten zwei Jahrzenten angefertigt hat.

Aus seinem Archiv mit über 10.000 Fotografien hat er exemplarisch 100 Aufnahmen ausgewählt, die anhand von Gebäuden, Ereignissen und Persönlichkeiten die jüngere Heimatgeschichte in Ginsheim-Gustavsburg nacherzählen.

Als Ausstellungsort wurde nach dem Heimatmuseum in Ginsheim nun das Technologie-, Innovations- und Gründerzentrum (TIGZ) in Gustavsburg ausgewählt. Dort wird das Treppenhaus zur Ausstellungsfläche. Durch die momentanen Umbauarbeiten im TIGZ ergibt sich ein besonderes Flair Eröffnung ist am 10.11., um 11 Uhr. Der Soziologe Oleg Cernavin führt in die Ausstellung ein.

Danach ist die Ausstellung während der üblichen Bürozeiten im TIGZ öffentlich

zugänglich. TIGZ, Ginsheimer Straße 1, Ginsheim-

Gustavsburg. Heimat- und Verkehrsverein Ginsheim-Gustavsburg



Text: Peter Ehrhardt /Bild: Bärbel Stubbe // 12.03.2020