„Heute ist mein zweiter Tag!“

Alessa Savic übernimmt „Post“ in Ginsheim

Am Samstag besuchte ich die neue Inhaberin des Schreibwarenladens im Ginsheimer Ortskern. Schnell merkte ich, dass sie die Richtige für den Job zu sein scheint, denn trotz einer meterlangen Kundenschlange und riesigen Pakettürmen war sie stets entspannt und wertschätzend zu Mitarbeitern, Kunden und Paketboten. 

 

Alessa Savic ist gelernte Werbefachfrau und studierte International Business. Vor der Geburt ihres Sohnes Milan (heute zwei) arbeitete sie für ein textiles Dienstleistungsunternehmen. Die Herausforderung, beruflich neue Wege zu gehen, nahm sie gerne an. „Es ist etwas ganz anderes, macht aber viel Spaß“, so Alessa. 

Auch Kunden freuen sich, dass es in der Rheinstraße 24 weiter geht. „Ich komme mehrmals pro Woche hier her und kaufe Zeitungen, Briefmarken und gebe Pakete auf. Es ist toll, dass es so eine junge Frau gibt, die eine solche Tradition fortführt und uns Ältere damit nicht vergisst. Denn für mich ist dieses Geschäft wichtig“, so eine Kundin in der Warteschlange.

 

Auch wenn Klassiker, wie Zeitschriften, Postdienstleistungen, Lotto und Busfahrkartenverkauf ein fester Bestandteil des Ladenkonzeptes bleiben, hat Alessa weitere Pläne: „Ich möchte vor allem den vorderen Ladenbereich verändern und den Bereich mit Geschenkartikeln und Partydekoration ausbauen. Auf Dauer wird es zusätzlich einen Onlineshop geben“, so die neue Inhaberin. Um ihrem Geschäft im wahrsten Sinne des Wortes einen neuen Anstrich zu verpassen, plant sie Anfang Mai eine Renovierungsaktion, auf deren Ergebnisse die Stammkunden schon heute gespannt sind. Neues aus der Mainspitze wünscht Alessa einen guten Start in die Selbstständigkeit.



08.04.2021