SV 07 eröffnet Biergarten-Saison

Foto: Holger Schneider

Dass man trotz der Corona-Pandemie eine Auszeit im idyllisch gelegenen Biergarten genießen kann, bewies die SV 07 Bischofsheim. Am 03. Juni lud der Traditionsverein zum musikalischen Feiertagsfrühschoppen ein, wenngleich unter strikter Beachtung der einzuhaltenden Vorsorgemaßahmen. 

Aufgrund der verkündeten Pressemitteilungen stand bei Pressesprecher Udo Rosenthal das Telefon nicht still. Die erfreuliche Resonanz führte indes dazu, dass der Ski-Abteilungsleiter so manchen potenziellen Interessenten schweren Herzens eine telefonische Absage erteilen musste. Im Gespräch mit dieser Zeitung wies Rosenthal darauf hin, dass sich im Biergarten nur 160 Gäste einfinden dürfen. Bitter für jene Musikfreunde, die nur vom Zaun aus, den Alpenrockklängen der populären Hansi-Schitter-Band lauschen durften. 

„In normalen Zeiten hätten wir 200 Gäste bewirten können“, sagte Rosenthal. Eine Größenordnung, wovon die Biergarten-Fans in der nach wie vor bestehenden Pandemie nur träumen können. Das von der SV 07 ausgeklügelte Hygienekonzept stieß bei der Eisenbahnergemeinde auf offene Ohren. Eine vorherige Anmeldung war per E-Mail zwingend erforderlich unter Angaben des Besuchsdatums nebst Anzahl und Namensnennung der Gäste. Ein gleichzeitiger Besuch von zwei Hausständen sowie bereits Genesener war gegeben. Weiterhin war es erforderlich, beim Betreten einen negativen Antigen- oder PCR-Test nachzuweisen, der nicht älter als 24 Stunden war. Aufgrund der momentanen Corona-Situation galt die Sitzplatz-und Maskenpflicht  sowohl für die Gäste als auch für das Personal. Rosenthal zeigte sich angesichts der vom Publikum gezeigten Disziplin sehr angetan. 

Unter diesen erfreulichen Vorzeichen, ist am 24. Juni um 19 Uhr ein „Hutkonzert“ , eingebunden in die beliebte Vollmondnacht“, mit dem Duo „groß & klein“ geplant. Vom 10. bis 12. August gibt es ab 17.30 Uhr mediterrane Gerichte. Die Bischemer Kerb im Biergarten ist vom 04. bis zum 06. September vorgesehen. Und all jene, die beim Auftritt der Hansi Schitter-Band nicht beiwohnen konnten, sei empfohlen, sich den 06. September in den Terminkalender einzutragen. Ab 11 Uhr wird der Salzburger Entertainer und Gaudibursch beim Kerwefrühschoppen wieder für alpine Botschaften sorgen. 

Fussballfreunde sollten sich den 18. Juli freihalten. Ein Sonntag, bei dem der frühere Bundesligakicker Dieter Müller zur Talkrunde einfindet. In diesem Zusammenhang soll auch der populäre Stepanovic erscheinen. Jener Eintracht-Trainer, der mit seinem philosophisch angehauchten Spruch „Lebbe geht weiter“ eine gefühlsbetonte Botschaft in die Corona-Zeit bringt.

Norbert Fluhr



17.06.2021