Mini-Weihnachtsmarkt in Bischofsheim und Gustavsburg

Drei Schausteller-Teams sorgen für Adventsstimmung

„Fragen kostet nix“ – dachte sich Schaustellerin Dana Lemoine und sprach den Filialleiter des Bischofsheimer REWE Marktes an. Ihr Wunsch: Eines ihrer weihnachtlichen Mandelständchen auf dem Parkplatz aufbauen und so den Menschen der Mainspitze etwas Adventsatmosphäre zu schenken.

Auch dem Marktleiter gefiel die Idee, so dass Dana und ihr Mann Helmut im Handumdrehen den ersten, kleinsten Weihnachtsmarkt der Mainspitze auf dem REWE Parkplatz errichteten.

 

Was danach geschah, liest sich wie eine wunderbare Weihnachtsgeschichte: Passanten und Marktbesuchern wurde beim Anblick der Bude sofort warm ums Herz und die Nachricht über Adventsfeeling beim Bischemer REWE verbreitete sich wie ein Adventsfeuer. Stefanie Doobe, Inhaberin des Ginsheimer Schnittwerks, war die erste, die ein Bild von Danas Mandelständchen in die Bischofsheimer Facebook-Gruppe postete und dafür über 100 Daumen nach oben erntete. Ein Videobeitrag bei GiGu to go erzielte über 8.000 Zuschauer und inspirierte sogar ein weiteres Schausteller-Pärchen, auch den Parkplatz des Gustavsburger REWE Christian Märker in Weihnachtsstimmung zu tauchen.

„Ich bin der Mandelverkäuferin sehr dankbar“, erzählt eine über beide Ohren strahlende Kundin. „Dieses Jahr ist für alle nicht leicht, und dass jetzt nicht einmal Weihnachtsmärkte stattfinden, macht mich traurig. Die Powerfrau hinter den Mandeln schenkt mit ihrem Einsatz ein Stück Adventszauber, der uns allen gut tut“, so die Passantin.

 

 

Neben Mandeln jeglicher Geschmacksrichtung bietet Dana Lemoine in Bischofsheim Popcon, Schokopopcorn, Lebkuchenherzen, Zuckerwatte, Magenbrot und wechselnde Specials an.



Auch Schaustellerin Dana genießt es, endlich wieder Mandeltütchen über die Theke zu reichen. „Unser Wort des Jahres lautet »abgesagt«“, erzählt Dana Lemoine, die man zu dieser Zeit normalerweise auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt antrifft. „Bereits die ersten Tage waren sehr positiv. Ich schätze die Gespräche mit den Kunden und liebe es einfach, auf Märkten unsere Waren anzubieten. Ich glaube alle freuen sich über ein Stück Normalität“, so Dana.

 

Verheiratet mit dem Mandel-Meister

Alle angebotenen Mandeln stammen übrigens aus der eigenen Herstellung ihres Mannes. Wünsche für Geschmacksrichtungen dürften dabei kaum offen bleiben, denn von Chilli-Schoko, Honig-Sesam, Salz-Karamell bis hin zu Specials wie Raffaello-, Oreo-, Nutella- oder Yogurette-Mandeln hat sie alles im Sortiment. 

Ihr eigenes Spezialgebiet sind übriges Crepes und Schokofrüchte, die bisher noch nicht angeboten wurden. „Ich habe bestimmt schon über 100.000 Crepes zubereitet, das kann ich mittlerweile mit geschlossenen Augen“, sagt Dana schmunzelnd. Um etwas Abwechslung in die Bude zu bekommen, werde sie die Besucher künftig mit Specials überraschen. Diese Woche gibt es Schokofrüchte in feinster Pralinenschokolade und bald folgen ihre Crepes-Spezialitäten. 

 

Christian Märker sagt: „Gerne auch zu uns!“

Ein weiterer Weihnachtsmarktstand erstrahlt seit kurzem auch auf dem Parkplatz des Gustavsburger REWE Christian Märker. Mit den Worten „gerne auch zu uns“ bot der REWE-Chef unter dem GiGu to go Video seinen Parkplatz an und erreichte damit über Umwege Angelina und Tobias Schramm-Ramminger.

„Meine Schwester hat mich auf das Video bei GiGu to go hingewiesen und so meldete ich mich bei Christian Märker“, erzählt Tobias. „Christian war gleich cool und super unkompliziert. Wir wurden uns sofort einig“, so der Schausteller, der mit seinen Weihnachtsattraktionen normalerweise den Wiesbadener Sternschnuppenmarkt und den kleinen Weihnachtsmarkt in Biebrich bereichert. 

Auch die Gustavsburger Variante des kleinsten Weihnachtsmarktes wird gut angenommen und die Passanten freuen sich über Crepes, Mandeln, Popcorn und vieles mehr.

 

Der Mandelexpress 

Bereits einige Zeit vor dem ersten „Weihnachtsmarkt to go“ auf dem REWE Parkplatz überraschte Andreas Beez mit einem Lieferservice für Popcorn, Mandeln, Zuckerwatte und Schokoküsse. Sein erster Post in der Facebook-Gruppe Bischem stieß auf freudige Reaktionen und direkte Unterstützung durch den Gruppen-Gründer Matthias Thon. Er kommentierte direkt, dass er das Angebot auch in die Gastronomieliste aufnehmen werde. Bestellungen können an Andreas Beez unter 

karussellbetriebeschneider@gmx.de aufgegeben werden.

 

Natürlich ersetzen die liebevollen Weihnachtsbuden bei den REWE-Märkten die traditionellen Weihnachtsmarktwochenenden in der Mainspitze nicht. In der aktuellen Situation übernehmen sie aber eine andere wichtigere Aufgabe: Sie spenden Licht in einer dunklen Zeit. Die Vision von Dana Lemoine, den Menschen der Mainspitze etwas Adventsatomsphäre zu schenken, funktioniert. Die Leute nehmen dankend an und dass – angestoßen durch sie – ein weiteres Weihnachtsständchen in Gustavsburg aufmachte, ist ebenfalls ein gutes Zeichen. Dana lebt vor, wie man mit Kreativität, Herz und Verstand der Corona-Schockstarre etwas entgegensetzt und dabei andere inspiriert und erfreut. Ich wünsche ihr – genauso wie Andreas Beez und Angelina & Thomas Schramm-Ramminger – dass sie als Feedback neben positiven Gesprächen auch so viel Umsatz erhalten, dass sie die Weihnachtstage ein wenig sorgenfreier genießen können … und euch, liebe Leserinnen und Leser, wünsche ich viel Spaß beim Besuchen der Stände, guten Appetit beim Verzehren der Weihnachtsmarktspezialitäten und dass ihr mit der getankten Adventsatmosphäre die Dezembertage genießt!

Axel S.


3.12.2020