Neuer Look zum Saisonstart

Bischofsheimer Eiscafé Venezia erstrahlt in neuem Glanz

Besser hätte der Start in die Eis-Saison 2021 für Laura Stringher, der Betreiberin des Bischofsheimer Eissalons „Venezia“, nicht laufen können. In den Wintermonaten renovierte sie ihr Domizil in der Schulstaße und verpasste dem Eiscafé im wahrsten Sinne des Wortes einen neuen Anstrich. Die Renovierung fällt übrigens mit einem Jubiläum zusammen. Vor genau 30 Jahren eröffneten Lauras Eltern das Bischofsheimer Eiscafé. Bei der Wiedereröffnung am vergangenen Samstag zog der knallgelbe Eissalon in Kürze so viele Bischofsheimer an, dass eine Schlangenbildung – mit Sicherheitsabstand – unumgänglich war.

Neu am Venezia ist übrigens nicht nur die Farbe. Auch den Innenraum renovierte das Team um Laura komplett und erneuerte dabei den Thekenbereich so, dass das Personal komfortabler bedienen und die Kunden ihr Eis an einer deutlich längeren Theke entgegen nehmen können. 

Auch den Besuchern fällt die Neugestaltung des Salons ins Auge. Als „sehr gelungen“ bezeichnen sie die Umgestaltung, während sie – in mehr als 50 Meter Abstand zum Eiscafé – zufrieden ihr erstes Eisdielen-Eis des Jahres vernaschen. 

Wie alle Gastronomiebetriebe waren und sind auch Eisdielen stark von Coronaeinschränkungen betroffen. 2020 mussten sie zunächst schließen, durften dann „zum Mitnehmen“ öffnen und später unter Anstandsregeln Gäste bewirtschaften. Derzeit ist ausschließlich der Verkauf von Eis zum Mitnehmen gestattet. Laura und ihr Team sind täglich von 10 bis 21 Uhr für euch da. Das Ginsheimer Eiscafé Venezia am Friedrich-Ebert-Platz öffnet am 01.03. Es gelten die bekannten Abstands-, Masken- und Hygieneregeln. Bitte haltet euch an die Auflagen und nutzt die Angebote der Eiscafés, damit wir uns auch in den nächsten Jahren an den Eisdielen in Bischofsheim, Ginsheim und Gustavsburg erfreuen können.



25.02.2021